Assura Krankenkasse

Die Assura Krankenversicherung wurde erst 1978 gegründet und gehört damit zu den jüngeren Schweizer Krankenkassen. In dieser kurzen Zeit hat sich das Unternehmen allerdings zu einer der grössten Krankenversicherer der Schweiz entwickelt. Ein wichtiger Grund hierfür sind die besonders günstigen Prämien. Auch wenn die Krankenkasse ihren Beitrag in den letzten zwei Jahren deutlich anpassen musste, zählt sie weiterhin zu den Anbietern mit den niedrigsten Prämien. Mit der obligatorischen Grundversicherung und einer breiten Palette an Zusatzversicherungen können Sie den Krankenschutz ideal an Ihre persönlichen Wünsche anpassen. Bei der Grundversicherung haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Varianten mit freier Arztwahl, Hausarztmodell oder Basis mit PharMed-Modell. Die Zusatzversicherungen sorgen für besten Komfort bei ambulanten Behandlungen, Spitalaufenthalten, Komplementärmedizin wie auch der Zahnpflege.

Assura: Krankenkassenprämien für 2018

Obwohl Assura die Prämien 2017 überdurchschnittlich um mehr als acht Prozent erhöhte, schaffte es die Krankenkasse in vielen Kantonen einer der günstigsten Anbieter zu bleiben. Für 2018 hat die Assura Krankenkasse die Krankenkassenprämien um rund 4,8 Prozent erhöht. Zum Vergleich: Bundesweit sind die Prämien um vier Prozent gestiegen. Im Durchschnitt zahlen Versicherte der Assura nun CHF 415.68 (Standardmodell, CHF 300.- Franchise, Unfalldeckung). Die Prämien für die gesamte Schweiz liegen dagegen im Schnitt bei CHF 465.30. Assura ist somit jeden Monat rund CHF 50.- günstiger.

In fast allen Kantonen findet sich Assura unter den Krankenkassen mit der tiefsten Prämie wieder, beispielsweise Zürich, Wallis, Solothurn, Obwalden, Luzern, Genf, Bern und Aargau.

Sie suchen eine Krankenkasse, die perfekt auf Ihre Wünsche zugeschnitten ist? Dann fordern Sie jetzt eine kostenlose und unverbindliche Offerte an und finden Sie die beste Krankenkasse für 2018.

„Complementa Extra“: Zusatzversicherung der Assura

Mit der Zusatzversicherung „Complementa Extra“ können Sie die obligatorische Grundsicherung der Assura erweitern. Den zusätzlichen Kostenschutz gibt es für Erwachsene bereits ab CHF 14.- pro Monat.

Mit „Complementa Extra“ sichern Sie sich unter anderem folgende Leistungen:

  1. Bei ambulanten Behandlungen werden die Mehrkosten aufgrund des Tarifunterschieds ausserhalb des Wohnkantons erstattet.
  2. Medikamente werden bis zu einem Betrag von CHF 50’000.- innerhalb der Vertragsdauer übernommen.
  3. Für ärztlich verordnete medizinische Geräte oder orthopädische Artikel zahlt die Assura CHF 500.- jährlich.
  4. Bei Zahnbehandlungen beteiligt sich die Krankenkasse nach Abzug einer Franchise von CHF 500.- mit bis zu CHF 1’500.- an den entstandenen Kosten.
  5. Während eines Spitalaufenthalts sind alle Behandlungen in der allgemeinen Abteilung einer Einrichtung abgedeckt, die auf einer kantonalen Liste aufgeführt ist. Zudem gibt es Sonderzahlungen für benötigte Haushaltshilfen oder eine Kinderbetreuung.
  6. Zu den weiteren Leistungen gehört die anteilige Kostenübernahme von Brillen und Kontaktlinsen.
  7. Nichtärztliche Psychotherapeuten und unabhängige Psychologen werden mit bis zu CHF 1’500.- jährlich bezuschusst.

Spitalversicherungen der Assura Krankenkasse

Die Assura bietet verschiedene Spitalzusatzversicherungen an. Damit können Sie sich in einem öffentlichen Spital im Heimatkanton oder der gesamten Schweiz behandeln lassen. Je nach Tarifvariante gilt eine komplette Deckung in der Privat- oder Halbprivatabteilung.

Der Tarif „Priveco Varia“ ermöglicht beispielsweise einen Spitalaufenthalt im Zweibettzimmer. Dabei müssen Sie keine Wartefristen beachten. In der Variante „Priveco Plus Varia“ ist auch eine Unterbringung im Einbettzimmer möglich.

In den Tarifen „Optima Varia“ und „Optima Plus Varia“ können Sie Ihren Arzt in den von der Krankenkasse anerkannten Einrichtungen frei wählen. Je nach Angebot zahlt Ihnen die Assura ein Einzel- oder Zweitbettzimmer. In anderen Spitälern werden die Behandlungskosten bis zu CHF 300.- und die Aufenthaltskosten bis zu CHF 200.- pro Tag übernommen. Behandlungen im Ausland werden nach voriger Zustimmung durch den Versicherer ebenfalls gezahlt.

Die letzte Spitalzusatzversicherung nennt sich „Ultra Varia“. Sie bietet den umfassendsten Versicherungsschutz bei Spitalaufenthalten, etwa die freie Arztwahl und Kostenübernahme in sämtlichen offiziellen medizinischen Einrichtungen der Schweiz, unabhängig davon, ob diese auf der Spitalliste vermerkt sind oder von der Assura anerkannt wurden.

Zusatzversicherung für Zahnbehandlungen

Wie viele andere Krankenkassen hat auch die Assura eine Zusatzversicherung für Zahnbehandlungen im Angebot. „Denta Plus“ bietet beispielsweise die Kostenübernahme von Kronen, Brücken und Prothesen bis zu 80 Prozent, allerdings nicht mehr als CHF 1’000.- pro Jahr. Gleiches gilt für diagnostische und therapeutische Massnahmen. Der Höchstbetrag liegt hier bei CHF 15’000.-.

Tipp: Sie müssen Ihre Zusatzversicherung nicht bei der gleichen Krankenkasse abschliessen, bei der Sie Ihre Grundsicherung haben. Lassen Sie sich daher mehrere Angebote zum gewünschten Zusatzschutz zukommen, um die optimale Absicherung für Sie zu finden.

Beitragsentwicklung bei der Assura Krankenkasse

Die Assura zählt nach eigenen Angaben zu den günstigsten Krankenkassen in der Schweiz. Ein Blick auf die Beitragsentwicklung der letzten zehn Jahre bestätigt dies. Der Anbieter bleibt mit seiner Durchschnittsprämie konstant unter dem Schweizer Durchschnitt.

So stieg die Versicherungsprämie in den Jahren 2008 bis 2017 von CHF 245.- auf CHF 358,49 (CHF 300.- Franchise, keine Unfalldeckung). Daraus ergibt sich eine Preissteigerung von rund 46 Prozent. Im selben Zeitraum erhöhten sich die Prämien in der Schweiz durchschnittlich um 51 Prozent.

Prämien bei der Krankenversicherung einsparen

Wie bei jeder Krankenkasse können Sie mit einer höheren Wahlfranchise Ihre Prämie reduzieren. Die Assura bietet zudem einen 20-prozentigen Rabatt für die Zusatzversicherungen von Kindern, wenn bereits zwei Familienmitglieder bei der Krankenkasse versichert sind. Zudem gibt es einen Nachlass, wenn Sie mehrere Zusatzversicherungen abschliessen.

Hier Prämien berechnen

Fakten zur Assura Krankenversicherung

Die Assura Krankenversicherung gibt es seit 1978. Die Krankenkasse verfolgt eine klare Strategie, die sich vorwiegend auf Wahlfranchisen und die Eigenverantwortung der Versicherten stützt. Knapp 1’000 Mitarbeiter kümmern sich an 16 Standorten in der ganzen Schweiz um die Anliegen der Kunden.

Adresse Assura Krankenkasse:

Assura-Basis SA
Av C.-F. Ramuz 70
CH – 1009 Pully

Telefon: +41 21 721 44 11
Telefax:  +41 21 721 46 99

E-Mail: info@assura.ch
Webseite: www.assura.ch

Hier gehts zurück zum Übersicht zum allgemeinen Krankenkassenvergleich.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (147 votes, average: 3.50 out of 5)
Loading...
Impressum

Copyright © 2017 Krankenkassen – Portal.