Fakten zur Prämienverbilligung

Der Abschluss einer Krankenversicherung ist in der Schweiz obligatorisch. Unabhängig vom Einkommen muss die obligatorische Grundversicherung abgeschlossen werden. Die Krankenkassen legen die Höhe der Prämien je nach Region und Versicherungsmodell individuell fest, sodass die Grundversicherung je nach Wohnort unterschiedlich viel kostet. Damit die finanzielle Belastung für Menschen und Familien mit kleinem oder mittlerem Einkommen nicht zu groß wird, besteht die Möglichkeit der Prämienverbilligung.

Was ist die Prämienverbilligung?

Wer in bescheidenen wirtschaftlichen Verhältnissen lebt, kann die Prämienverbilligung beantragen. Dabei übernehmen Bund und Kanton mindestens einen Teil der Prämien der obligatorischen Krankenversicherung.

Wer finanziert die Prämienverbilligung?

Die Prämienverbilligung wird von Bund und Kantonen finanziert und direkt an die Krankenversicherer ausgezahlt. Der Bund stellt den Kantonen 7,5 Prozent der Bruttokosten der obligatorischen Krankenversicherung zur Verfügung. Die Verteilung der Finanzmittel erfolgt anhand der Einwohner der jeweiligen Kantone und ist unabhängig von deren Finanzlage. Zusätzliche Mittel werden von einzelnen Kantonen selbst bereitgestellt.

Wer hat Anspruch auf Prämienverbilligung?

Generell haben alle in der Schweiz Krankenversicherten Anspruch auf Prämienverbilligung, wenn sie ein niedriges oder mittleres Einkommen beziehen. Wie genau dies definiert ist, ist Sache der Kantone. So ist es durchaus möglich, dass von zwei Familien mit gleich hohem Einkommen, die in unterschiedlichen Kantonen leben, vielleicht nur eine Anspruch auf die Verbilligung hat.

Wie hoch ist die Prämienverbilligung?

Es ist nicht möglich, die Höhe der möglichen Prämienverbilligung pauschal zu beziffern. Der Grund dafür ist, dass die Kantone selbst entscheiden dürfen, wer Anspruch hat und wie hoch die Verbilligung jeweils ausfällt. Dadurch gibt es in den einzelnen Regionen der Schweiz teilweise sehr große Unterschiede was die Höhe der Verbilligung als auch den Kreis der Empfänger anbelangt.

Allerdings ist es gesetzlich vorgeschrieben, dass die Kantone die Prämien für Kinder sowie jungen Erwachsenen in Ausbildung um mindestens 50 Prozent verbilligen müssen, sofern die Eltern Anspruch auf Prämienverbilligung haben.

Wie beantragt man die Prämienverbilligung?

In den einzelnen Kantonen gibt es entsprechende Stellen, die für die Prämienverbilligung zuständig sind. Adressen und Kontaktdaten der zuständigen Stellen kann man beim Bundesamt für Gesundheit (BAG) erfragen bzw. auf der Homepage des BAG einsehen.

Wie die Prämienverbilligung beantragt wird, ist ebenfalls nicht einheitlich geregelt. Informationen bezüglich des konkreten Vorgehens sind den Internetauftritten der zuständigen kantonalen Stellen zu entnehmen. Dort gibt es in der Regel alle nötigen Formulare inklusive Ausfüllhinweisen direkt zum Download. In einigen Fällen wird man auch interaktiv durch die Antragsstellung geführt. Der Antrag ist anschließend ausgedruckt, unterschrieben und zusammen mit den zusätzlich erforderlichen Unterlagen bei der zuständigen Stelle einzureichen.

Im Kanton Zürich ist die Antragsstellung besonders einfach. Die Sozialversicherungsanstalt (SVA) Zürich wird von den Gemeindesteuerämtern informiert, wer Anspruch auf die Prämienverbilligung hat. Infolge dessen wird den ermittelten Personen direkt ein Antragsformular zugeschickt, welches lediglich unterschrieben zurückgeschickt werden muss.

Kontaktadressen für Prämienverbilligung in den Kantonen

Kanton Adresse Telefon Fax Email + Internet
Aargau (AG) Gemeindezweigstelle der Sozialversicherungsanstalt (SVA) des Kantons Aargau in der Wohngemeinde 0628368181 0628368199 info@sva-ag.ch

www.sva-ag.ch

 

Appenzell-Innerrhoden (AI) Gesundheitsamt des Kantons AI

Hoferbad 2

9050 Appenzell

0717889452 0717889458 info@gsd.ai.ch

www.ai.ch

 

Appenzell-Ausserrhoden (AR) Ausgleichskasse des Kantons AR

Neue Steig 15

Postfach

9102 Herisau

0713545151 0713545152 info@ahv-iv-ar.ch

www.ahv-iv-ar.ch

 

Bern (BE) Amt für Sozialversicherungen

Forelstrasse 1

3072 Ostermundigen

0844800884 0316337701 asv.pvo@jgk.be.ch

www.jgk.be.ch

 

Basel-Landschaft (BL Sozialversicherungsanstalt Basel-Landschaft

Hauptstrasse 109

4102 Binningen

0614252400 pvbl@sva-bl.ch

www.sva-bl.ch

Basel-Stadt (BS) Amt für Sozialbeiträge

Grenzacherstrasse 62

4005 Basel

0612678711 asb-pv@bs.ch

www.asb.bs.ch

Freiburg (FR) Ausgleichskasse des Kantons Freiburg

Impasse de la Colline 1

Postfach

176 1762 Givisiez

0263055252 0263055262 ecasfrrpi@fr.ch

www.caisseavsfr.ch

Genf (GE) Service de l’assurance-maladie

Route de Frontenex 62

1207 Genève

0225461900 0225461919 sam@etat.ge.ch

www.geneve.ch/sam

 

Glarus (GL) Kantonale Steuerverwaltung

Abteilung IPV

Hauptstrasse 11/17

8750 Glarus

0556466150 0556466198 steuerverwaltung@gl.ch

www.gl.ch

 

Graubünden (GR) Sozialversicherungsanstalt des Kantons Graubünden

Ottostrasse 24

7000 Chur

0812574111 0812574222 info@sva.gr.ch

www.sva.gr.ch

Jura (JU) Caisse de compensation du canton du Jura

Rue Bel-Air 3

Case postale 368

2350 Saignelégier

0329521111 0329521101 mail@ccju.ch

www.caisseavsjura.ch

 

 

Luzern (LU) Ausgleichskasse Luzern

Würzenbachstrasse 8

Postfach

6000 Luzern 15

413750505 info@ahvluzern.ch

www.ahvluzern.ch

 

Neuenburg (NE) Service de l’action sociale

Espace de l’Europe 2

Case postale 752

2002 Neuchâtel

0328896600 0328896089 Service.ActionSociale@ne.ch

www.ne.ch

 

 

 

 

 

 

Nidwalden (NW) Ausgleichskasse

Nidwalden

Stansstaderstrasse 88

Postfach

6371 Stans

0416185100 0416185101 info@aknw.ch

www.aknw.ch

 

Obwalden (OW) Gesundheitsamt

St. Antonistrasse 4

Postfach 1243

6061 Sarnen

0416666305 0416666115 praemienverbilligung@ow.ch

www.ow.ch

 

St. Gallen (SG) AHV-Zweigstelle der Gemeinde

oder

SVA St. Gallen

Brauerstrasse 54

9016 St. Gallen

0712826633 0712826910 info@svasg.ch

www.svasg.ch

Schaffhausen (SH) Sozialversicherungsamt Schaffhausen

Oberstadt 9

8200 Schaffhausen

0526326111 0526326199 info@svash.ch

www.svash.ch

 

Solothum (SO) Ausgleichskasse des Kantons Solothurn

Allmendweg 6

4528 Zuchwil

0326862200 info@akso.ch

www.akso.ch

 

Schwyz (SZ) Ausgleichskasse Schwyz

Abteilung Leistungen (KVG)

Postfach 53

6431 Schwyz

0418190425 0418190525 ipv@aksz.ch

www.aksz.ch

 

Thurgau (TG) Krankenkassenkontrollstelle der Wohngemeinde gesundheit@tg.ch

www.gesundheit.tg.ch

Tessin (TI) Istituto delle assicurazioni sociali

Ufficio delle prestazioni

Servizio sussidi assicurazione malattia

Viale Stazione 28a

6500 Bellinzona

0918219311 0918219299 sussidi@ias.ti.ch

www.ti.ch

 

Uri (UR) Amt für Gesundheit

Klausenstrasse 4

6460 Altdorf

0418752242 0418752154 praemienverbilligung@ur.ch

www.ur.ch/praemienverbilligung

 

Waadt (VD Office vaudois de l’assurance-maladie

Ch. de Mornex 40

1014 Lausanne

0215574747 0215574750 info.ovam@vd.ch

www.vd.ch

 

Walis (VS) Ausgleichskasse des Kantons Wallis

Abteilung Subventionen

Av. Pratifori 22

1950 Sion

0273249111 0273249112 info@avs.vs.ch

www.avs.vs.ch

 

Zug (ZG) Ausgleichskasse des Kantons Zug

Baarerstrasse 11

Postfach 4032

6304 Zug

041 560 47 00 0415604742 info@akzug.ch

www.akzug.ch

 

 

Zürich (ZH) Landgemeinden Sozialversicherungsanstalt des Kantons Zürich

Röntgenstrasse 17

Postfach

8087 Zürich

0444485000 0444485555 info@svazurich.ch

www.svazurich.ch

 

Zürich (ZH) Stadt Zürich Städtische Gesundheitsdienste

Walchestrasse 31

Postfach

8021 Zürich

0444121111 0444122393 sgd@zuerich.ch

www.stadt-zuerich.ch

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...