Atupri Krankenkasse

Mit knapp 179.000 Versicherten gehört die Atupri zu den 15 größten Krankenversicherern der Schweiz. Das Unternehmen wurde als Betriebskrankenkasse der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) gegründet und noch heute liegt der Anteil von SBB-Mitarbeitern bei rund 25 Prozent. Angeboten werden verschiedene Modelle der obligatorischen Grundversicherung sowie zahlreiche Zusatzversicherungen. Mit diesen lässt sich der Versicherungsschutz individuell auf den persönlichen Bedarf zuschneiden. Bei der Grundversicherung wird neben der Standard-Variante noch das Hausarztmodell „CareMed“ sowie die Varianten „FlexCare“, „HMO“ und „TelFirst“ angeboten.

Krankenkassenprämien 2017 der Atupri

Die Atupri Krankenkasse hat ihre Prämien 2017 nur moderat erhöht. Im bundesweiten Mittelwert betragen die Krankenkassenprämien 2017 für einen Erwachsenen mit 300 Franken Franchise inklusive Unfallversicherung 447,28 Franken. Mit 424,85 Franken sind die Prämien der Atupri um 22,43 Franken bzw. 5 Prozent günstiger als im Durchschnitt.

Zu den günstigsten Krankenkassen gehört die Atupri unter anderem in den Kantonen Tessin und Obwalden. Im Folgenden haben wir für Sie die Krankenkassenprämien 2017 der Atupri in den einzelnen Kantonen aufgelistet. Es handelt sich um kantonale Durchschnittswerte für die Krankenversicherung eines Erwachsenen mit oben genanntem Versicherungsschutz.

Krankenkassenprämien 2017 Atupri Krankenkasse

Jetzt kostenlosen und unverbindlichen Vergleich anfordern und die günstigste Krankenkasse für 2017 finden

Atupri Zusatzversicherung „Mivita“ für alle Lebenslagen

Die Leistungen der Zusatzversicherung „Mivita“ passen sich immer an die jeweiligen Lebensphasen für Männer, Frauen und Kinder an. Automatisch integriert ist die freie Wahl des Spitals in der gesamten Schweiz mit Unterbringung in der allgemeinen Abteilung. Mit den Komfortvarianten Halbprivat und Privat sind auch Aufenthalte im Zweibett- bzw. Einbettzimmer abgedeckt.

Unabhängig von Alter und Geschlecht übernimmt der Tarif die Kosten für  Nichtpflichtmedikamente, Alternativmedizin oder  Hilfsmittel wie Brillen, Kontaktlinsen, orthopädische Schuhe oder Einlagen und Blutdruckmessgeräte. Die spezifischen Leistungen richten sich dann nach Lebenslage und Geschlecht. So werden beispielsweise für Babys und Kinder die Kosten für Babyschwimmen, Logopädie, Therapien gegen Übergewicht oder die Korrektur von abstehenden Ohren übernommen. Ab dem 13. Lebensjahr sind weitere Leistungen für Psychotherapien versichert. Im Alter wird die Pflege zu Hause oder eine Spezialbetreuung von der Atupri übernommen. Die Anpassung an die Lebensphasen geschieht automatisch. Innerhalb dieser spezifischen Leistungen richten sich manche besonders an Frauen, andere an Männer.

Zusatz „Comforta“ für höheren Komfort im Spital

Für einen höheren Spitalkomfort und freie Arztwahl empfehlen empfiehlt sich die Zusatzversicherung „Comforta“. Diese ermöglicht in der Variante Halbprivat die Unterbringung im Zweibettzimmer. Wer sich für den Privat-Tarif entscheidet, wird bei Spitalaufenthalten im komfortablen Einzelzimmer untergebracht.

Alternativ wird noch die Variante „Opti“ angeboten. Hier entscheiden Versicherte sich erst beim Spitaleintritt und mit einer Kostenbeteiligung fürs Upgrading in die Abteilung Halbprivat oder Privat. Für eine halbprivate Unterbringung werden maximal 40 Prozent der Kosten bis zu einem Betrag von 4.000 Franken übernommen. Bei einer privaten Unterbringung erbringt der Tarif eine Leistung von 50 Prozent bis maximal 8.000 Euro.

Atupri Zusatzversicherung „Denta“ für schöne und gesunde Zähne

Die Kosten für Zahnbehandlungen und Zahnstellungskorrekturen sind in der Regel sehr hoch und werden durch die obligatorische Grundversicherung nur bei schweren Erkrankungen und Unfällen übernommen. Deshalb ist eine Zusatzversicherung in diesem Bereich besonders zu empfehlen.

Die Zahnzusatzversicherung „Denta“ übernimmt für Zahnbehandlungen und Zahnstellungskorrekturen zwischen 60 und 80 Prozent der anfallenden Kosten. Der Tarif kann von allen Personen ab 25 Jahren abgeschlossen werden, die bereits eine Zusatzversicherung „Mivita“ besitzen. Für Kinder und junge Erwachsene bis zu 25 Jahren sind Zahnleistungen bereits ein Bestandteil der Versicherungs-Innovation Mivita.

Einsparmöglichkeiten bei der Krankenkassenprämie der Atupri

Die höchsten Einsparpotenziale bieten sich durch die Wahl der passenden Franchise. Für Personen, die gesund sind und nur selten einen Arzt konsultieren kann sich eine höhere Selbstbeteiligung lohnen. Standardmäßig liegt diese für die obligatorische Grundversicherung bei 300 Franken. Wer sich für eine jährliche Franchise von 2.500 Franken entscheidet, kann 30 Prozent der Prämie einsparen. Mit dem Hausarztmodell „CareMed“ erzielen Versicherte einen Prämienrabatt von 10 Prozent.

Fakten zur Atupri Krankenversicherung

Atupri zählt zu den mittelgroßen Krankenkassen der Schweiz. Dabei legt der Versicherer besonderen Wert auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und einen erstklassigen Kundensupport. Das Unternehmen ist mit fünf Servicecentern in der gesamten Schweiz vertreten. Zudem können die Policen auch bequem online abgeschlossen werden. Bei einer Kundenzufriedenheitsumfrage durch bonus.ch erzielte Atupri mit der Gesamtnote 5,2 einen sehr guten Wert. Bewertet wurden dabei Klarheit der Informationen, Klarheit der Abrechnungen und der angebotene Kundendienst.

Beitragsstabilität der Atupri Krankenkassen

Neben den angebotenen Leistungen ist die Stabilität der Beiträge ein wichtiges Kriterium für eine gute Krankenversicherung. Bei Atupri sind die Prämien in den letzten 10 Jahren überdurchschnittlich stark gestiegen. 2006 zahlten Versicherte einen durchschnittlichen Beitrag von 246,49 Franken. Bis 2015 stieg dieser um 49,46 Prozent auf 368,41 Franken an. Im Vergleich dazu kam es bei Betrachtung der gesamten Schweiz zu einer durchschnittlichen Beitragssteigerung von 42,20 Prozent. Zu deutlichsten Anstieg kam es bei Atupri zwischen 2014 und 2015.

Adresse Atupri Krankenkasse:

Atupri Krankenkasse
Zieglerstrasse 29

3000 Bern 65

Telefon: +41 31 555 09 11
Telefax: +41 31 555 09 12

E-Mail: info@atupri.ch
Webseite: www.atupri.ch

Hier gehts zurück zum Übersicht zum allgemeinen Krankenkassenvergleich.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (103 votes, average: 3,57 out of 5)
Loading...