Visana Krankenkasse

Die Visana Krankenversicherung bietet für die gesamte Schweiz neben der obligatorischen Grundversicherung auch verschiedene Zusatzversicherungen an. Auf diese Weise lässt sich der Versicherungsschutz für ambulanten Behandlungen, Spitalaufenthalte, Komplementärmedizin und Zahnbehandlungen individuell erweitern. Dazu sichert die Tagegeldversicherung bei Krankheit und Unfall ein gewisses Mindesteinkommen zu. Im Rahmen der Grundversicherungen können Versicherte zwischen verschiedenen Varianten wie Hausarztmodellen oder Gruppenpraxen wählen. Neu ist das in der gesamten Schweiz verfügbare Modell „Tel DOC“, bei dem sich Versicherte in Gesundheitsfragen immer zuerst an die medizinische Hotline wenden. Dabei können Kunden von attraktiven Preisnachlässen profitieren.

Krankenkassenprämien 2017 der Visana

Die Krankenkassenprämien der Visana liegen 2017 bei durchschnittlich 482,40 Franken. Bundesweit betragen die durchschnittlichen Krankenkassenprämien 2017 447,28 Franken. Folglich liegen die Prämien der Visana um 35,12 Franken bzw. 7,9 Prozent über diesem Wert.

Insgesamt gehört die Visana zu den eher teureren Krankenversicherern. Ausnahmen bilden die Kantone Appenzell Innerrhoden, Jura und Glarus in denen die Prämien unter dem Durchschnitt liegen. Die durchschnittlichen Visana Krankenkassenprämien 2017 in den einzelnen Kantonen können Sie nachfolgender Grafik entnehmen.

Krankenkassenprämien 2017 Visana Krankenkasse

Jetzt kostenlosen und unverbindlichen Vergleich anfordern und die günstigste Krankenkasse für 2017 finden

Visana Zusatzversicherung Ambulant

Die Zusatzversicherung Ambulant wird in den Tarifvarianten I, II und III angeboten. Zum Versicherungsschutz gehören häufig benötigte Leistungen, die von der Grundversicherung gar nicht oder nur teilweise abgedeckt werden. So übernimmt beispielsweise die Variante Ambulant II bei psychotherapeutischen Behandlungen 60 Franken für die ersten 20 Sitzungen. Weitere 40 Sitzungen werden mit jeweils 50 Franken bezuschusst.

Bei Arzneimitteln erstattet Visana in allen drei Tarifen 90 Prozent der anfallenden Kosten für Arzneimitteln. Bei der Stufe Ambulant I gilt dabei eine jährliche Summenbegrenzung von 1.000 Euro. In den Varianten Ambulant Stufe II und III sind zudem Leistungen für Zahnstellungskorrekturen, höhere Kosten für Brillen, Transporte, Vorsorgeuntersuchungen sowie die Reiseversicherung Vacanza mitversichert.

Die Reiseversicherung Vacanza bietet einen weltweiten Versicherungsschutz bei Krankheiten und Unfällen. Mitversichert sind auch notfallmässige Zahnbehandlungen und eine umfassende Ausland-Rechtsschutzversicherung. Dazu ist das Reisegepäck mit bis zu 2.000 Franken versichert. Bei einer Annullierung der Reise übernimmt Visana maximal 20.000 Franken. Eine Kredit- und Kundenkartenversicherung ist ebenfalls inklusive.

Versicherte haben bei der ambulanten Zusatzversicherung Anspruch auf Wellness-Schecks der Visana. Dadurch lässt sich zum einen Geld bei der Prävention von Krankheiten und Verletzungen einsparen und zum anderen noch das körperliche Wohlbefinden steigern. Der Versicherer beteiligt sich unter anderem an den Abonnements für Fitnesscenter, Saunas, Thermal-, Dampf- und Solbäder.

Zusatzversicherung Spitalaufenthalt der Visana

Die obligatorische Grundversicherung übernimmt die Kosten lediglich bei einem Spitalaufenthalt allgemeinen Abteilung eines Listenspitals des Wohnkantons in voller Höhe. Die Spitalzusatzversicherung von Visana kommt unter anderem für die Mehrkosten auf, die bei einem Listenspital in einem anderen Kanton entstehen. Mit den Deckungsvarianten Spital Flex, Spital halbprivat und Spital privat kommen Versicherte zudem in den Genuss von mehr Privatsphäre und hohem Zimmerkomfort.

Sämtliche Tarifvarianten ermöglichen eine freie Arzt- und Spitalwahl in der gesamten Schweiz. Zu den weiteren Leistungen gehört die Kostenübernahme bei Bade- und Erholungskuren, ambulanten Geburten sowie Wahlbehandlungen im Ausland.

Mit einer zusätzlichen Spitaltagegeldversicherung lassen sich eventuelle Mehrkosten bei einem stationären Aufenthalt abfangen. Der Versicherte erhält pro Tag den zuvor vereinbarten Betrag zu freien Verwendung ausgezahlt. Dieser kann in Schritten von 50 Franken bis maximal 500 Franken täglich gewählt werden.

Die Varianten „Privat Europa“ oder „Privat Welt“ ermöglichen Geschäftsreisenden, Deckungslücken auch im Ausland optimal auszugleichen. Extrem hohe Gesundheitskosten fallen vor allem in Ländern wie den USA, Kanada und Japan an.

Zusatzversicherung Komplementär

Mit der Zusatzversicherung Komplementär sind Beiträge an die Kosten von alternativen Behandlungen und Therapieformen sowie homöopathischen und anderen natürlichen Präparaten versichert. Dabei stehen drei verschiedene Versicherungsvarianten mit unterschiedlichen Deckungslimiten zur Verfügung. Das Deckungslimit beträgt bei der Stufe I 1.000 Franken, bei der Stufe II 4.000 Franken und bei der Stufe III 10.000 Franken jährlich.

Bei den Stufen II und III werden Medikamente übernommen, welche durch anerkannte Naturheilärzte und Heilpraktiker verordnet werden. Zudem übernimmt der Versicherer alle Behandlungskosten durch eine Therapie bei Ärzten, anerkannten Naturheilärzten, Heilpraktikern und anderen anerkannten Therapeuten anfallen. Bei der Stufe I erfolgt die Kostenübernahme nur dann, wenn die Behandlung ärztlich verordnet wurde.

 

Zusatzversicherung für Zahnbehandlungen der Visana

Mit dieser Zusatzversicherungen können Kunden der Visana sich gegen die Mehrkosten bei Zahnbehandlungen versichern. Leistungshöhe und Selbstbehalt können dabei individuell vereinbart werden. Der Tarif sieht unterschiedliche Deckungsvarianten vor, die auf den jeweiligen Bedarf zugeschnitten werden können. Je nach vereinbarter Variante leistet die Visana einen Zuschuss von 75 Prozent der anfallenden Kosten bis zu einem Betrag 5.000 Franken jährlich. Zu beachten sind die je nach Behandlungsart geltenden Karenzzeiten zwischen 6 und 24 Monaten.

Komplettschutz mit dem Versicherungspaket Basic

Für einen umfassenden Versicherungsschutz wurden beim Paket Basic die beliebtesten Zusatzversicherungen von Visana integriert. Daraus ist ein umfassendes Produkt entstanden, das die wichtigsten Komponenten zusammenfasst und seine Leistungsschwerpunkte im ambulanten und komplementären Bereich aufweist. Beinhaltet sind die Zusatzversicherungen Ambulant II und Komplementär II sowie die Spitalzusatzversicherung, bei welcher die Klasse frei gewählt werden kann. Möglich sind Behandlungen in der allgemeinen, halbprivaten oder privaten Abteilung.

Prämienstabilität bei der Visana Versicherung

Wer seine Krankenkasse wechselt, möchte neben guten Leistungen auch von günstigeren Prämien profitieren. Deshalb sollte die Beitragsentwicklung bei einem Vergleich immer mit einbezogen werden. Bei der Visana liegen die Prämienerhöhungen in den letzten 10 Jahren über dem Durchschnitt. Zwischen 2006 und 2015 hat sich der durchschnittliche Beitrag für eine Krankenversicherung um 67,57 Prozent von 314,40 Franken auf 410,92 Franken erhöht. In der gesamten Schweiz gab es in diesem Zeitraum eine Steigerung von 57,87 Prozent. Je nach Versicherung erhöhten sich die Durchschnittsbeiträge zwischen 2006 und 2015 um 22,32 bis 79,61 Prozent.

Rabattmöglichkeiten bei der Visana Krankenversicherung

Die Visana bietet für ihre Kunden verschiedene Rabattmöglichkeiten an. So gibt es bei einigen Zusatzversicherungen einen Gesundheitsrabatt von 20 Prozent für Neukunden. Der Preisnachlass ergibt sich aufgrund der Risikoprüfung und gilt für das erste Versicherungsjahr. Ab dem zweiten Jahr kommt dann der Schadensfreiheitsrabatt von Visana zum Tragen. Werden während des Versicherungsjahrs vom 01. Juli bis zum 30. Juni keine Leistungen abgerechnet erhalten Versicherte eine Beitragsrückerstattung von 20 Prozent.

Durch den Abschluss von Mehrjahresverträgen können Versicherte ebenfalls bei der Prämie sparen. Beim Abschluss eines 3-Jahresvertrags der Zusatzversicherungen Ambulant, Komplementär, Spital Allgemein / Flex / Halbprivat / Privat, Basic Allgemein / Flex / Halbprivat / Privat oder Spitaltaggeldversicherung gewährt Visana einen Preisnachlass von zwei Prozent. Für einen 5-Jahresvertrag gibt es einen Rabatt von drei Prozent.

Für jedes zweite und weitere versicherte Kinder bietet Visana einen Familienrabatt von 50 Prozent bei den Zusatzversicherungen. Dies gilt für die Tarife Ambulant, Komplementär, Spital, Basic und Zahnpflege. In der Grundversicherung gibt es einen Familienrabatt von bis zu 78 Prozent. Des Weiteren können Versicherte durch die Wahl einer höheren Franchise sparen. In der ordentlichen Versicherung beträgt diese 300 Franken für Erwachsene. Kinder bis zum 18. Lebensjahr zahlen bei diesem Produkt keine Franchise. Erwachsene können eine Franchise von bis zu 2.500 Franken und Kinder von bis zu 600 Franken wählen.

 

Beitragsentwicklung bei der Visana Krankenkasse

Die Beitragsstabilität ist ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl eines Krankenversicherers. Schließlich möchte man bei einem Wechsel möglichst dauerhaft von günstigen Prämien profitieren. Bei einem Blick auf die letzten 10 Jahre sind die Beiträge bei Visana im Vergleich unterdurchschnittlich gestiegen. Betrug die Durchschnittsprämie 2006 noch 314,40 Franken, stieg diese bis 2015 um 30 Prozent auf 410,92 Franken. Unter Berücksichtigung aller Anbieter gab es in diesem Zeitraum eine Prämiensteigerung von 42,20 Prozent.

Fakten zur Visana Krankenversicherung

Die Visana-Gruppe umfasst sieben Gesellschaften. Die Visana AG, sana24 AG und vivacare AG betreiben die obliga­torische Krankenpflege­ver­sicherung und sind der Aufsicht durch das Bundes­amt für Gesundheit (BAG) unterstellt. Die Visana Versicherungen AG betreibt das Zusatz- und Unfallversicherungsgeschäft und ist der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) unterstellt. Zum 01.01.2015 hatten rund 570.000 Personen eine Grundversicherung bei der Visana abgeschlossen. Die Zahl der Zusatzversicherten nahm zwischen Anfang 2014 und Anfang 2015 kräftig zu und liegt nun bei rund 682 000. Der Versicherer legt einen besonderen Wert auf persönliche Beratung und ist deshalb mit rund 130 Geschäftsstellen in der gesamten Schweiz vertreten.

Adresse Visana Krankenkasse:

Visana AG
Weltpoststrasse 19/21
CH – 3000 Bern 15

Telefon: +41 31 357 91 11
Telefax: +41 31 357 96 22

E-Mail: info@visana.ch
Webseite: www.visana.ch

Hier gehts zurück zum Übersicht zum allgemeinen Krankenkassenvergleich.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (52 votes, average: 3,67 out of 5)
Loading...