Skip to content

Keine Kosten, kein Risiko

Günstigere Krankenkasse als Arcosana ermitteln:

Arcosana Krankenkasse

Die Arcosana Krankenversicherung ist eine Tochter der CSS Luzern, der grössten Schweizer Krankenkasse. Im Vergleich zum Mutterkonzern ist die Arcosana jedoch deutlich günstiger – obwohl die Leistungen in der Grundversicherung per Gesetz einheitlich sind. Nicht nur die CSS Luzern, sondern auch andere grosse Krankenkassen bieten solche günstigen Krankenversicherungen unter einem anderen Markennamen an.

Krankenkassenprämien 2021 der Arcosana

Die Anpassung der Krankenkassenprämien bei der Arcosana liegt 2021 im Vergleich zu den anderen Kassen auf durchschnittlichem Niveau. Die Prämie für die Grundversicherung beträgt nun durchschnittlich CHF 444.– pro Monat (Erwachsene, 300er-Franchise, Unfalldeckung). Das entspricht einer Erhöhung von lediglich 2 Franken. Zum Vergleich: Erwachsene zahlen in der gesamten Schweiz im Schnitt rund CHF 482.– für dieses Standardmodell.

Auch 2021 zählt die Arcosana zu den preiswerten Anbietern. So gehört sie beispielsweise in den Prämienregionen Aargau, Appenzell Innerrhoden, Bern, Freiburg, Schaffhausen und Uri zu den günstigsten Krankenkassen, in Solothurn und St. Gallen ist sie sogar die günstigste.

Arcosana als günstige Krankenkasse

Als Teil der CSS Gruppe bietet die Arcosana in der Regel die niedrigsten Prämien für die Grundversicherung an. Anhand der folgenden Beispiele wird der Kostenunterschied zwischen der Arcosana und der CSS deutlich (300er-Franchise, Unfalldeckung, Standard-Modell):

  • Zürich (Prämienregion 1): 508 statt 574 Franken = 66 Franken pro Monat günstiger
  • Appenzell Ausserrhoden: 414 statt 483 Franken = 69 Franken pro Monat billiger
  • St. Gallen (Prämienregion 1): 449 statt 488 Franken = 39 Franken pro Monat preiswerter

Dennoch machen die steigenden Gesundheitskosten auch vor der Arcosana nicht Halt. So sind die Kosten für die Grundversicherung von Erwachsenen beispielsweise in Zürich seit 2012 um über 100 Franken gestiegen. Zahlten Zürcher damals noch rund 400 Franken, ist der Beitrag nun auf 508 Franken angewachsen.

Nur wenige alternative Modelle der Arcosana

Neben der Grundversicherung bietet die Arcosana nur wenige weiteren Modelle an. Die beliebten Alternativen HMO- oder Hausarztmodell stehen stattdessen beim Mutterkonzern CSS zur Auswahl. Bei der Arcosana selbst gibt es das Hausarztmodell.

In beiden Fällen müssen Sie auf Ihre freie Arztwahl verzichten. Für die erste medizinische Versorgung binden Sie sich an einen Hausarzt beziehungsweise an ein Gesundheitszentrum. Bei diesen Modellen ist es besonders wichtig, dass die Praxis möglichst in der Nähe und gut zu erreichen ist.

Statt 508 Franken sind es für Zürcher bei der Arcosana CHF 426.70 für das Hausarztversicherung Multimed.

Arcosana aus Konsumentensicht

Kunden bewerten die Arcosana in der aktuellen Konsumentenbefragung von Comparis.ch mit einer guten Note von 5,3. Im Vergleich zu 2019 verbessert sich die Arcosana damit um 0,1 Punkte. Die besten Kassen erzielen in der Umfrage eine Bewertung von 5,4, die schlechteste von 4,7. Die Versicherten bewerteten dabei die Bereiche Verständlichkeit der Kundeninformationen, Kompetenz der Mitarbeiter und Übersichtlichkeit sowie Schnelligkeit der Abrechnung. Beim letztgenannten Kriterium überzeugt die Arcosana mit einer Note von 5,4 am meisten. Die anderen beiden Faktoren werden mit 5,2 bewertet.

Bei der Kundenumfrage von bonus.ch aus dem September 2019 erreichte die Arcosana ebenfalls eine gute Bewertung von 5,1. 2020 ist sie im Vergleich nicht mehr vertreten.

Mitgliederstruktur der Arcosana Krankenkasse

Die Arcosana ist in den letzten Jahren enorm gewachsen. Von 2014 bis Ende 2017 vergrösserte sich das Unternehmen besonders stark. Heute umfasst die Arcosana über 250‘000 Personen in allen Teilen der Schweiz. In diesen Kantonen sind mehr als 10‘000 Eidgenossen bei der Arcosana versichert:

  • Aargau 10’765 Mitglieder
  • Zürich 59‘236 Mitglieder
  • Bern 29‘904 Mitglieder
  • Wallis 27‘761 Mitglieder
  • Solothurn 23‘890 Mitglieder
  • Luzern 15‘819 Mitglieder
  • St. Gallen 17‘958 Mitglieder
  • Graubünden 11‘417 Mitglieder
  • Basel Stadt 10’002 Mitglieder

Zusatzversicherungen der Arcosana

Die Grundversicherung der Arcosana lässt sich mit weiteren Zusatzversicherungen aufstocken. So stellen Sie bei ambulanten Behandlungen, im Spital oder beim Zahnarzt eine höherwertige medizinische Versorgung sicher. Die Angebote stehen in den Stufen „Economy“, „Balance“ und „Premium“ zur Verfügung.

Die beliebteste Produktlinie „myFlex“ sieht drei unterschiedliche Zusatzversicherungen vor:

  1. Mit der Zusatzversicherung „myFlex“ für ambulante Behandlungen übernimmt die Arcosana ausserhalb des Spitals 90 Prozent der Kosten.
  2. Die Zusatzversicherung „myFlex“ für Spitalaufenthalte garantiert unter anderem eine freie Auswahl aus der Spitalliste.
  3. „myFlex“ für Alternativmedizin ist für Sie empfehlenswert, wenn Sie nicht nur an der klassischen Schulmedizin interessiert sind.

Darüber hinaus bietet die Arcosana weitere Produkte an. So ist beispielsweise die Zusatzversicherung für Zahnbehandlungen sehr populär: Mit ihr stellt die Arcosana sicher, dass Ihnen durch die hohen Kosten für Zahnersatz keine finanziellen Sorgen entstehen.

Haben Sie eine Zusatzversicherung bei der CSS abgeschlossen, können Sie dennoch bei der Grundversicherung zur günstigeren Arcosana wechseln. Darauf weist der K-Tipp hin. Es entsteht für Sie kein Mehraufwand, weil beide Unternehmen zur gleichen Gruppe gehören. Die CSS Gruppe stellt weiterhin eine Prämienrechnung aus. Ausserdem gibt es nur eine gemeinsame Adresse, an die Sie Rückerstattungen senden können.

Arcosana Krankenversicherung: Die Fakten

Die Arcosana ist 2004 entstanden, als die CSS Gruppe die Freiburger Krankenkasse Accorda übernommen hat. Die neu gegründete Arcosana AG richtet sich an preisbewusste Konsumenten sowie Familien und wurde vollends in die CSS Gruppe eingegliedert. Heute hat die Arcosana über 250‘000 Grundversicherte. Damit sind die meisten der rund 440‘000 Versicherten mit einer Grundversicherung der CSS Gruppe bei dieser Krankenkasse versichert. Insgesamt verbucht die CSS Gruppe knapp 1.7 Millionen Kunden.

Kennzahlen zur Arcosana Krankenkasse

Mitarbeiter (CSS Gruppe)2‘702
Standorte (CSS Gruppe)Über 100
Standorte (CSS Gruppe)253‘174
Unternehmensergebnis (CSS Gruppe)153.6 Millionen Franken
Eintritt in die CSS Gruppe2004

Arcosana Adresse

Arcosana AG
Tribschenstrasse 21
6005 Luzern

Tel. 0844 277 277

Webseite: www.css.ch

Prämien senken leicht gemacht

Aktuellen Versicherer und Postleitzahl angeben

risikoversicherung-arbeitsunfaehigkeit

Versicherungs­modell und Franchise auswählen

krankenkasse-schweiz-smartphone

Sparpotenzial ermitteln und detailliertes Angebot anfordern

krankenkasse-schweiz-gruppe
sofia
Sofia
41, Zürich

„Ich war überrascht, wie unkompliziert der Vergleich funktioniert hat. Dank der Hilfe zahle ich jeden Monat 96 Franken weniger.“

gabriel
Gabriel
56, Luzern

„Ich habe es immer gescheut, zu einer anderen Kasse zu gehen. Der Krankenkassenvergleich hat mir jedoch gezeigt, wie viel ich in all den Jahren zu viel gezahlt habe.“

daniel
Daniel
33, Bern

„Ich hätte niemals gedacht, dass es so grosse Unterschiede gibt! Die Offerte kam sehr schnell bei mir an und der Wechsel war sehr einfach.“

Helsana Krankenkasse

Die Helsana ist eine der grössten Krankenkassen in der Schweiz und gehört in vielen Prämienregionen zu den günstigsten Versicherern. 

Atupri Krankenkasse

Die ehemalige Betriebskrankenkasse der Schweizerischen Bundesbahnen und hat vielerorts die günstigste Prämie im Angebot.

Mutuel Assurance

Mit 1,3 Millionen Versicherten ist die Groupe Mutuel eine der grössten Schweizer Krankenversicherungen. Doch wie zufrieden sind die Kunden, zahlen sie mehr im Vergleich?

Lassen Sie sich beraten

Gleiche Leistungen, unterschiedliche Prämien.
Jetzt Versicherer vergleichen!

Scroll To Top