Skip to content

Kostenlos, unverbindlich und neutral

Günstigste Krankenkasse an Ihrem Wohnort ermitteln:

Eidgenössische Gesundheitskasse (EGK)

Die eidgenössische Gesundheitskasse (EGK) ist eine auf die Krankenversicherung spezialisierte Versicherungsgesellschaft. Das Hauptgeschäft ist dabei die obligatorische Grundversicherung. Dazu hat die Krankenkasse verschiedene Zusatzversicherungen im Angebot, mit denen sich der Leistungsumfang individuell erweitern lässt.

Die EGK gehört zu den Pionieren, wenn es um die Kostenerstattung von alternativen Behandlungsmethoden geht. Bei der Grundversicherung können Sie zwischen der traditionellen Variante und verschiedenen Hausarztmodellen wählen. Dazu lässt sich die Höhe der Prämie über eine fest vereinbarte Franchise steuern.

Krankenkassenprämien 2021 der EGK

Mit einer durchschnittlichen Krankenkassenprämie für 2021 von CHF 460.- pro Monat hat die EGK ihre Kosten im Vergleich zu 2020 um knapp CHF 3.- erhöht (gilt für das Standardmodell mit 300er-Franchise und Unfalldeckung). Dabei schwanken die Prämien je nach Kanton stark. So werden in Basel Stadt monatlich CHF 638.30 fällig. Versicherte in St. Gallen (Prämienregion 3) zahlen dagegen nur CHF 384.70.

In einigen Kantonen überzeugt die EGK mit niedrigen Krankenkassenkosten, etwa im Aargau, in Genf, Solothurn und Zürich. In St. Gallen (Prämienregion 3) ist sie sogar die günstigste Krankenkasse für das Standardmodell.

Prämienstabilität bei der EGK Krankenversicherung

In den letzten drei Jahren haben sich die Prämien der EGK eher unterdurchschnittlich entwickelt. Zwar mussten auch bei dieser Krankenkasse aufgrund steigender Gesundheitskosten die Prämien erhöht werden. Im Vergleich zum Bundesdurchschnitt fielen die Anpassungen jedoch moderat aus. Ein anderes Bild zeigte sich dagegen in den Jahren vor 2017. Damals verteuerten sich die Kosten für Versicherte deutlich.

Im Fünf-Jahres-Schnitt ist davon allerdings nichts mehr zu merken. Zwischen 2016 und 2020 stiegen die Kosten bei der EGK für das Standardmodell mit 300er-Franchise und ohne Unfalldeckung von CHF 425.– auf CHF 452.–. Dies entspricht einer Anpassung von knapp sechs Prozent. Die Schweizer Durchschnittsprämie stieg im gleichen Zeitraum zwar nur auf CHF 435.– an. Die prozentuale Entwicklung ist mit 16 Prozent jedoch deutlich stärker.

EGK Zusatzversicherungen

Die Zusatzversicherung „EGK-Sun“ bietet die Krankenkasse in vier unterschiedlichen Varianten an. Dabei können Sie die Spitaldeckung individuell an die eigenen Wünsche anpassen: Sie haben die Wahl zwischen der Unterbringung in einer allgemeinen, halbprivaten oder privaten Abteilung eines öffentlichen oder privaten Akutspitals in der Schweiz. In jedem Fall besitzen Sie eine freie Arzt- und Spitalwahl.

Natürliche Heilanwendungen wie Homöopathie, Anthroposophische Medizin, chinesische Medizin, Phytotherapie und Neuraltherapie durch Ärzte mit kantonaler Berufsausübungs-Bewilligung übernimmt die EGK zu 80 Prozent. Bei psychotherapeutischen Behandlungen erstattet der Versicherer pro Kalenderjahr 20 Sitzungen zu 60 Franken und weitere 20 Sitzungen zu 30 Franken.

Zu den besonderen Leistungen des Tarifs „EGK-Sun“ gehört ein Zuschuss von 200 Franken für eine Umweltverträglichkeitsprüfung der eigenen Wohnräume. Gesundheits- und Ernährungsberatungen werden ebenfalls mit einem Betrag von 200 Franken unterstützt.

Die Zusatzkrankenversicherung „EGK-Sun-Basic“ gibt es in drei Varianten. Bei Familien kann jedes Mitglied individuell versichert werden. Spitalaufenthalte in der allgemeinen Abteilung werden in voller Höhe übernommen. Für eine halbprivate Unterbringung übernimmt der Versicherer 25 Prozent der Kosten bis maximal 4‘000 Franken je Aufenthalt, in einer privaten Abteilung 35 Prozent bis maximal 8‘000 Franken.

Die EGK beteiligt sich zu 60 Prozent an kieferorthopädischen oder kieferchirurgischen Behandlungen bis maximal 6‘000 Franken bis zum vollendeten 18. Altersjahr. Bei nicht kassenpflichtigen Medikamenten übernimmt die EGK 80 Prozent der Kosten für bei Swissmedic registrierte Indikationen.

Zudem profitieren Sie von umfassenden Leistungen bei Gesundheitsvorsorge und Prävention. Die EGK beteiligt sich beispielsweise mit 150 Franken jährlich an den Kosten für ein Fitnessstudio. Ab dem 40. Lebensjahr bezahlt der Versicherer alle drei Jahre wichtige Gesundheits-Check-ups. Für Sehhilfen erhalten Sie maximal 200 Franken alle drei Kalenderjahre, Kinder alle zwei Kalenderjahre.

Ende September gibt das BAG die Prämienanpassungen für 2021 bekannt. Experten gehen von einer Prämienanpassung von drei Prozent aus.

Die Zahnpflegeversicherung „EGK-Dent“ umfasst in Ergänzung zur obligatorischen Krankenpflegeversicherung grundsätzlich alle zahnärztlichen Behandlungen und Verrichtungen wie Prophylaxe, Konservierung, Prothetik und der Kieferorthopädie. Sie können je nach Wunsch zwischen unterschiedlichen Leistungsklassen wählen:

  • Leistungsklasse 1: 50 Prozent der angefallenen Kosten bis maximal 500 Franken pro Kalenderjahr
  • Leistungsklasse 2: 50 Prozent der angefallenen Kosten bis maximal 1‘000 Franken jährlich
  • Leistungsklasse 3: 75 Prozent bis zu einem jährlichen Betrag von 1‘500 Franken

Bei der Zahnpflegeversicherung „EGK-Dent“ gilt eine Karenzfrist. Der Anspruch auf die versicherten Leistungen beginnt zwölf Monate nach Vertragsbeginn dieser Versicherung.

Die „EGK-Uti“ ist eine Unfallversicherung, welche Sie vor den finanziellen Folgen eines Unfalls absichert. Im Falle einer Invalidität hilft die Kapitalleistung die hohen Zusatzkosten sowie einen möglichen Erwerbsausfall auszugleichen. Im Todesfall verbessert die ausbezahlte Summe die wirtschaftliche Lage Ihrer Hinterbliebenen.

Die Versicherung leistet zudem, wenn aufgrund eines Unfalls kosmetische Operationen erforderlich werden. Die Höhe der versicherten Leistungen richtet sich dabei immer nach dem Grad der Invalidität.

Die Ferien- und Reiseversicherung „EGK-Trip“ umfasst eine Assistance- und eine Heilungskostendeckung. Den Tarif können Sie ohne Gesundheitsprüfung abschliessen, wenn Sie bereits über eine Grundversicherung bei der EGK verfügen.

Übernommen werden Such- und Bergungskosten bis 30‘000 Franken pro Einsatz. Im Falle eines Spitalaufenthalts leistet die Versicherung für Anreisekosten von Angehörigen bis 5‘000 Franken. Ausserdem sind ungedeckte Heilungskosten im Ausland zusätzlich zur Grund- und Zusatzversicherung bis zu 200‘000 Franken versichert.

Fakten zur EGK Krankenversicherung

Die EGK Krankenkasse wurde 1919 gegründet und ist in der Rechtsform einer Stiftung organisiert. Im Fokus der EGK steht seit jeher die Chancengleichheit für Schul- und Komplementärmedizin sowie Gesundheitsförderung und Prävention. Neben möglichst günstigen Beiträgen legt der Versicherer grossen Wert auf eine persönliche Kundenbetreuung. Versicherte und Interessenten können sich in insgesamt neun Aussenstellen in der gesamten Schweiz beraten lassen.

Kennzahlen zur EGK Krankenkasse

Mitarbeiter208
Agenturen9
Versicherte (OKP)84‘894
Unternehmenserfolg19.7 Millionen Franken
Gründungsjahr1919

Adresse EGK Krankenkasse

EGK-Gesundheitskasse
Brislachstrasse 2
4242 Laufen

Telefon: +41 61 765 51 11

E-Mail: info@egk.ch
Webseite: www.egk.ch

Prämien senken leicht gemacht

Aktuellen Versicherer und Postleitzahl angeben

risikoversicherung-arbeitsunfaehigkeit

Versicherungs­modell und Franchise auswählen

krankenkasse-schweiz-smartphone

Sparpotenzial ermitteln und detailliertes Angebot anfordern

krankenkasse-schweiz-gruppe
sofia
Sofia
41, Zürich

„Ich war überrascht, wie unkompliziert der Vergleich funktioniert hat. Dank der Hilfe zahle ich jeden Monat 96 Franken weniger.“

gabriel
Gabriel
56, Luzern

„Ich habe es immer gescheut, zu einer anderen Kasse zu gehen. Der Krankenkassenvergleich hat mir jedoch gezeigt, wie viel ich in all den Jahren zu viel gezahlt habe.“

daniel
Daniel
33, Bern

„Ich hätte niemals gedacht, dass es so grosse Unterschiede gibt! Die Offerte kam sehr schnell bei mir an und der Wechsel war sehr einfach.“

Helsana Krankenkasse

Überdurchschnittliche Prämien, aber zufriedenen Kunden und umfangreiche Versicherungsmodelle: die Helsana.

Atupri Krankenkasse

Die ehemalige Betriebskrankenkasse der Schweizerischen Bundesbahnen und hat vielerorts die günstigste Prämie im Angebot.

CSS Krankenkasse

Die CSS hat ein umfangreiches Angebot und ermöglicht einen passgenauen Wunschschutz. Bei der Prämienhöhe befindet sich der Versicherer aus Luzern im Mittelfeld.

Lassen Sie sich beraten

Gleiche Leistungen, unterschiedliche Prämien.
Jetzt Versicherer vergleichen!

Scroll To Top